Endodontologie bei Raucherinnen und Rauchern mit erhöhten Risiken für Periimplantitis

Die Prognose einer Wurzelbehandlung ist weder durch Rauchen noch durch Parodontitis beeinträchtigt. Ganz anders sieht es bei Implantaten aus: Bei Nichtraucherinnen und Nichtrauchern erreichen Implantate auf 10 Jahre gesehen über 90% Erfolg. Bei Raucherinnen und Rauchern sinkt die Erfolgsrate auf etwa 70%.
Bei Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittener Parodontitis beträgt die 10-Jahres-Erfolgsrate für Implantate nur 60%.
In der Kombination Raucherin / Raucher mit einer früheren oder noch bestehenden Parodontitis sinkt die Erfolgsrate noch weiter und sind die Risiken noch größer.
(Quelle: Karoussis IK, Muller S, Salvi GE, Heitz-Mayfield LJ, Bragger U, Lang NP: Long-term implant prognosis in patients with and without a history of chronic periodontitis: a 10-year prospective cohort study of the ITI Dental Implant System. Clin Oral Implants Res. 2003 Jun;14(3):329-39.)

oben
×