Erfolgsfaktoren für Zähne ohne Risse

Sie als Patient/-in wünschen sich, dass die Wurzelbehandlung beim eigenen Zahn in jeder Hinsicht optimal verläuft und lebenslang Früchte trägt.

Was sind Erfolgsfaktoren für Zähne ohne Risse?

  • Ausbildung und Weiterbildung des Zahnarztes
  • Qualifikation des Teams
  • Existenz und Qualität des Operationsmikroskops
  • genügend Zeit
  • umfassende Behandlungsplanung
  • Ruhe und Konzentration
  • Qualitätsmanagement der ganzen Praxis
  • hochwertige Instrumente und Materialien
  • Hygiene ohne Kompromisse
  • Liebe zum Beruf und zum Detail
  • Qualität des zahntechnischen Labors

Der Mehraufwand an Zeit und Material für langlebige zahnärztliche Arbeit ist groß. Qualität hat ihren Preis. Ein Misserfolg ist leider noch kostenträchtiger.

In einer aktuellen Untersuchung haben 24 Zahnarztpraxen 6 Monate lang für alle entfernten Zähne die Entfernungsgründe aufgelistet. 233 von 736 entfernten Zähnen, also 31,7% aller verlorenen Zähne, gingen durch Wurzellängsfrakturen verloren. Damit sind Frakturen ganz vorn bei den wichtigsten Gründen für Zahnverluste. (*1)

Ein nicht geringer Teil der wurzelbehandelten Zähne kann vor Fraktur und Zahnverlust geschützt werden. Etwa 90% der Längsfrakturen sind vermeidbar: Denn statt bei 30% (siehe oben) kann die Quote von Längsfrakturen erwiesenermaßen (*2) auch unter 3% liegen - wie z.B. in den vielen Praxen in USA – so auch in unserer Praxis, für die die Zahlen für Längsfrakturen seit 2002 vorliegen.

(*1) Yoshino K1, Ito K, Kuroda M, Sugihara N. Prevalence of vertical root fracture as the reason for tooth extraction in dental clinics. Clin Oral Investig. 2014 Nov 15. [Epub ahead of print]
(*2) Siehe Salehrabi R1, Rotstein I. Endodontic treatment outcomes in a large patient population in the USA: an epidemiological study. J Endod. 2004 Dec;30(12):846-50. 

oben
×